• Sandra Schniederjan

Ukulele - unser Kennenlernen

Meine Ukulele. Dieses kleine süße Instrument mit den 4 Saiten und dem Klang, der sofort an Urlaub, Sonne und Leichtigkeit klingt.

2018 sind wir uns zum ersten Mal begegnet und ich möchte euch gerne erzählen wie ich zur Ukulele gefunden habe oder besser gesagt wie sie mich gefunden hat. :-) Dazu plaudere ich ein wenig aus dem Nähkästchen.



Ich mag die Sonne und die Wärme. Ich mag die Weite des Meeres, das Rauschen der Wellen und den Sand zwischen den Zehen. Ja, ich denke ich reise ganz gerne und kann das genießen. Ein Urlaub bedeutet für mich immer raus aus dem Alltag und den Kopf frei bekommen. In den freien Tagen tanke ich Kraft und lese die ganzen Fachbücher zu verschiedenen Themen, die ich mir schon lange vorgenommen habe und die der Alltag dann doch hintenanstehen lässt. Und dann kommt die Kreativität, die Inspiration für neue Dinge, die ich angehen möchte und....die Lust auf Musik. Viel Musik! Ich möchte neue Lieder singen, proben, Klavier spielen und stelle dann fest, dass es nicht möglich ist. Vermutlich wären meine Nachbarn auf dem Campingplatz nicht sonderlich begeistert, wenn ich ständig vor mich hinsingen würde oder den Waschraum als akustische Kathedrale genutzt wird. ;-)


Und damit begann immer mein Problem - Heimweh.

Ganz genau, ich bekomme nach spätestens 8 Tagen Heimweh. Das kann ich nach vielen Urlauben nun sicher sagen. Und so schön es dann am Urlaubsort auch ist, vermisse ich mein Zuhause mit den Instrumenten und der Möglichkeit mich kreativ zu beschäftigen.


In der Planung für den Sommerurlaub 2018 ging mir genau dieses Thema wieder durch den Kopf. Wie kann ich diesen Konflikt lösen? Und dann habe ich ein Youtube-Video einer Musikerin entdeckt, die sehr zufrieden dreinschauend an einem Strand mit Puderzuckersand saß, die Füße im Sand, das Meer im Hintergrund...und auf einer kleinen Ukulele Musik machte.


Das war der Anfang einer großen Ukulelenliebe! Mir war klar, dass ich dieses kleine Instrument immer irgendwie im Gepäck unterbringen werden könnte. Das hat sich bewahrheitet und die Ukulele durfte bereits an verschiedene Orte reisen und macht mich sehr glücklich. Damit habe ich jetzt meine geliebte Musik und das Meeresrauschen vereint und freue mich auf jeden neuen Urlaub.


Abschließend noch eine kleine Erzählung wie es die Ukulele auch zu Auftritten geschafft hat: Ich hatte ein tolles Brautpaar zum Vorgespräch in meinen kleinen Musikraum eingeladen. Bei der Auswahl der Lieder für die kirchliche Trauung wünschte sich die Braut das Lied "Perfect" von Ed Sheeren. Der Bräutigam mochte das Lied auch, jedoch fand er es gleichzeitig bereits zu abgedroschen und vielleicht sogar etwas langweilig. Kurzerhand habe ich vorgeschlagen, dass ich dem Song mit der Ukulele einen ganz eigenen Touch verpassen könnte. Die zwei waren begeistert und haben das Lied als Auszug für die Kirche gewählt. Nach und nach kommt die Ukuelel immer öfter zum Einsatz und sie ergänzt mein Repertoire ganz wunderbar mit ihren leichten, luftigen Klängen.


Hier noch mein selbstgeschriebener Urlaubssong "Meine Insel", den ich natürlich mit Ukulele auf meiner Lieblingsinsel Texel verfasst habe. Hört gerne mal rein.



Eure Sandra


19 Ansichten0 Kommentare

89155 Erbach

0171 /169 17 58

  • Grau YouTube Icon
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram

Hochzeitssängerin Ulm Eventsängerin Hochzeitsband Dinnermusik Sängerin