• Sandra Schniederjan

14. Februar - Valentinstag

Aber wusstest du, dass


❤️ heute auch „Welttag der Ehe“ ist?


Den Ursprung des Valentinstages zu nennen, ist gar nicht so einfach. Denn es gibt verschiedene Überlieferungen zur Herkunft. Viele sagen, dass dieser „Tag der Liebe“ Valentin von Terni zugeschrieben wird. Er war Bischof und soll sich über das Verbot des Kaisers hinweggesetzt haben, dass Soldaten nicht heiraten dürfen. Man erzählt sich, dass er die Soldaten getraut hat und Blumen verschenkt hat. Daraus vermutet man den Brauchtum im heutigen Valentinstag.


Gefeiert wird dieser Tag in mehreren Ländern und auf ganz unterschiedliche Weise. Ich habe für dich im Internet recherchiert und folgende Bräuche in Erfahrung bringen können:


❤️ In den USA und England versendet man Karten an die Frau der Träume.

❤️ In Italien hängen die Verliebten häufig Schlösser mit ihren Namen an Brücken auf.

❤️ In Japan schenken die Frauen den Männern dunkle Schokolade. Allerdings nicht nur

dem Partner, sondern auch Verwaqndten oder dem Chef. Im Gegenzug bekommen die

Frauen am 14. März weiße Schokolade zurück.

❤️ In Deutschland schenkt man häufig klassisch einen Blumenstrauß oder Pralinen.

❤️ In Polen feiert man in Chelmno den Tag als großen Feiertag und tausende roter

Luftballons werden in den Himmel steigen gelassen.

❤️ In Dänemark werden anonym kleine Geschenke untereinander verschickt und die

Beschenkten müssen deren Absender erraten. Statt roter Rosen schenken sich die

Dänen Blumensträuße mit Schneeglöckchen, Blumenherzen, Gebäck und Schokolade.

❤️ In Schweden schenkt man sich Weingummiherzen.


Kennst du noch mehr Bräuche aus den unterschiedlichen Ländern?


Hab einen wunderschönen Tag,

deine Sandra


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen